Firmenhistorie

Company Facts

2016

Im Februar wird die Integration der app4value GmbH abgeschlossen und direkt am Hauptbahnhof von Hannover das neue iXenso Office bezogen. Um das stetig steigende Projektvolumen professionell zu managen, wird SAP Project Management innerhalb von nur wenigen Monaten eingeführt. Der Umsatz in der Schweiz kann mehr als verdoppelt werden und trägt damit erstmalig maßgeblich zum Wachstum der iXenso Group bei. Der konsolidierte Gewinn erhöht sich auf einen mittleren sechstelligen Betrag und das mittelfristige Umsatzziel von € 10 Mio. rückt in greifbare Nähe. Im Juli erhält die iXenso AG die Zulassung als Praxispartner der DHBW Lörrach für die duale Ausbildung und startet mit zwei BA Studenten. Auf XING und Kununu startet unser "employer branding" und iXenso erhält prompt die Kununu Auszeichnungen "TOP Company" und "OPEN Company". Zum 01.01.2017 wird das Management der iXenso Group um Urs Sträuli erweitert, er wird als Chief Operation Officer den Vertrieb und das gesamte operative Geschäft der international agierenden iXenso Group verantworten. 

2015

Um das Unternehmen weiter auf ein solides Wachstum auszurichten, war das erste Geschäftsjahr nach der Fusion noch sehr stark von internen Projekten geprägt. Absolute Priorität hatte der Umzug der Niederlassung München in größere und insbesondere repräsentativere Geschäftsräume, welcher im Juli erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Durch Konsolidierung der ERP Systeme in SAP Business One bzw. der Zusammenführung der IT Systeme und der unternehmensweiten Umstellung auf Skype for Business mit IP Video Telefonie, waren über Monate hinweg interne Ressourcen gebunden und hemmten die Produktivität des Unternehmens. Umso bemerkenswerter ist es, dass wir auch dieses Geschäftsjahr mit einem sechsstellig positiven Ergebnis abschließen konnten und von OpenText als „MOST COLLABORATIVE PARTNER 2015“ ausgezeichnet wurden. Das erste Projekt auf Basis OpenText Web Experience Management (WEM) mit Anbindung an das OpenText Transactional Content Processing (TCP) wurde durch unseren Kunden erfolgreich in Betrieb genommen. Mit der OpenText Process Suite wurde Anfang 2015 das BPM Know-how erweitert und weitere Consultants zertifiziert.

2014

Ende 2014 konnte die Übernahme und Integration der Geschäftsstelle München erfolgreich abgeschlossen werden. Nach einer Kapitalerhöhung auf insgesamt T€ 346, werden nun 95,5% der iXenso AG Anteile vom Unternehmensgründer Thomas Kleiner (Vorstandsvorsitzender) über eine Holding gehalten. Udo Vogler rückt als COO in den Vorstand auf und der Aufsichtsrat wurde mit Jürgen Gießmann (Vorsitz), Andreas Görwitz und Prof. Dr. Sabiene Zeuchner neu besetzt. Der konsolidierte Umsatz beträgt nun € >5 Mio. und mit der Strategie "iXenso2020 - more than a company" wurde das Unternehmen auf das starke Wachstum ausgerichtet. Mit Caspar Steiner als CEO und Urs Sträuli im Verwaltungsrat, wurde die iXenso Schweiz AG im Management ebenfalls neu aufgestellt. Das Portfolio wird auf Webportal bzw. OpenText WEM erweitert und die Ressourcen im SAP Solution Segment (Extended ECM, Vendor Invoice Management und Employee File Management for SAP Solutions) weiter ausgebaut. OpenText verleiht der iXenso AG den begehrten Partner Award "EMEA PARTNER OF THE YEAR 2014".

2013

2013 war ein sehr strategisches und auf weiteres Wachstum ausgerichtetes Jahr. OpenText vergibt an iXenso erneut den „BEST SOLUTION PARTNER“ Award und höchsten Partnerstatus (Platinum Partner). Die Fusion und mehrheitliche Übernahme der SAW AG in München, ein etablierter und kompetenter OpenText Partner im Bereich Content Server (Livelink) Entwicklung und Beratung, wird bekannt gegeben. Im August erfolgt der dringend erforderliche Umzug in größere Räumlichkeiten und ein sehr komplexes Migrations- und Konsolidierungsprojekt wird sehr erfolgreich abgeschlossen (mehrere SAP R/3 IXOS Archivserver, PDMS und BPM Applikationen bei einem weltweit agierenden Industriekonzern werden zusammengefasst). iXenso wächst erneut sehr stark und kann mittlerweile auf mehr als 50 Consultants und Spezialisten mit tiefer OpenText Expertise zurückgreifen.

2012

Das Geschäftsjahr 2012 wird mit einer Umsatzsteigerung von 130% das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte, iXenso erhält einen Millionenauftrag und wird OpenText Partner Spotlight-Winner. Im Mai wird die iXenso Schweiz AG mit Sitz in Tägerwilen gegründet. In Luxemburg wird ein weiterer globaler Kunde gewonnen und damit das Unternehmen immer stärker international ausgerichtet. Die logische Konsequenz hieraus, ist der Umstieg auf die internationale Domain iXenso.com und der Neuaufbau der gesamten IT Infrastruktur.

2011

Mit der FAST LTA Partnerschaft bietet iXenso erstmals auch Hardware zur revisionssicheren Archivierung an. iXenso wird erneut in der IT-Bestenliste geführt. Ein OCR Projekt mit täglich bis zu 14.500 eingehenden Dokumenten wird mit einer 86%igen Klassifizierungsrate produktiv genommen. Mit einem Kunden aus Singapur wird das erste Projekt in Asien umgesetzt.

2010

iXenso erreicht die höchste Microsoft Zertifizierung als Microsoft Gold Certified Partner und erweitert - nach der Übernahme von StreamServe durch Open Text - sein Portfolio um Lösungen für das Output-Management. iXenso ergänzt die OCR Komponente durch ein eigenes Modul für die Erkennung komplexer Sammelrechnungen/Einzelpositionen und ist nun auch in Facebook unter der direkten URL http://facebook.com/iXenso zu finden.

2009

iXenso erweitert das Portfolio um Belegerkennung und Klassifizierung. Fünf Consultants werden in der OCR Software DokuStar Professional zertifiziert, die Partnerschaft mit Microsoft wird weiter intensiviert. Zudem erhält iXenso den IT Innovationspreis 2009. Eine 60-köpfige Jury prämierte die am besten für den Mittelstand geeigneten IT-Lösungen aus rund 2.000 Bewerbungen.
iXenso baut die Partnerschaft mit OpenText weiter aus und wird Premier Partner. Die Zertifizierung als Premier Partner von Open Text wurde mit mehreren "Core Competencies" erreicht:
 

  • Document Management
  • Email Management
  • Capture & Delivery
  • Business Process Management
  • Archiving

2008

iXenso wird zum Hidden Champion gekürt und nimmt am europäischen CIO-Gipfel in Montreux teil. Die deutsche Großbank führt Digital Pen & Paper erfolgreich ein. 2008 wird mit 23% Wachstum das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte.

2007

iXenso überschreitet erstmals deutlich 1 Mio. EUR Dienstleistungsumsatz. Erstes Projekt mit Digital Pen & Paper bei einer deutschen Großbank. Mit ABB führen wir einen komplexen Export Controlling Prozess auf Basis von OpenText BPM ein. Siemens nimmt die ersten Prozesse produktiv.

2006

iXenso wird Sponsor des SC Freiburg und schaltet mit der Internetadresse
www.perform-your-business.com TV Bandenwerbung. Liveübertragungen im Deutschen Sportfernsehen (DSF) verschaffen iXenso deutschlandweite Medienpräsenz und Aufmerksamkeit. Die Pilotphase für mehrere internationale Kernprozesse bei Siemens startet.

2005

Umfirmierung in iXenso Software-Solutions. Die Nähe zu IXOS spielte bei der Namensgebung hierbei eine untergeordnete Rolle. iXenso ist ein "Kunstname", welcher der Verfügbarkeit der wichtigen Toplevel Internetadressen (.de, .com, .net) geschuldet ist. Im gleichen Jahr erfolgt der Umzug in das Solar Info Center in Freiburg.

Handelsregisterauszug Amtsgericht Freiburg

2003

Intensive Partnerschaft mit der IXOS AG, einem führenden Anbieter für SAP Archivierung. Zur Prozesskompetenz kam nun auch die revisionssichere Archivierung der Dokumente hinzu. Die IXOS AG übernimmt die PowerWork AG aus Kempten. Unser Kunde VICTORVOX AG erhält vom Wirtschaftsministerium den "Best Practice Award 2003" für vorbildliche Serviceprozesse… die Durchlaufzeiten konnten bis zu 30% reduziert werden.

2002

Mit der AMAG AG und den AXA Versicherungen werden zwei renommierte Kunden in der Schweiz gewonnen und damit der Grundstein für den attraktiven Schweizer Markt gelegt. Auf Grund der Expansion erfolgte der Umzug in größere Räumlichkeiten in der Hanferstrasse.

Gebäude Hanferstrasse

2001

Competence Center Partnerschaft mit der PowerWork AG, dem Hersteller einer Workflow Software für Microsoft Exchange. Erster Kunde ist eine Betriebskrankenkasse im Norden Deutschlands, in der mehrere Kernprozesse optimiert und implementiert wurden.

Powerwork AG

1999

Am 29. April erfolgte die Gründung der TWIP Software-Solutions e.K. in der Nähe von Freiburg… wie es sich für ein IT Unternehmen gehört, in einer ehemaligen KFZ Garage. Die Gestaltung von Internetauftritten und die individuelle Programmierung für Microsoft Project überbrücken die Zeit bis zum ersten Workflow Projekt.

Twip Gebäude